Trinkwasserqualität optimieren!

Date: 22/03/18

Trinkwasserqualität optimieren!

Warum sind sauberes Trinkwasser und saubere Wassersysteme so wichtig?

  • Wasser ist ein wesentliches biologisches Element des Lebens und wird häufig übersehen!

  • Wasser ist eines der wichtigsten und preiswertesten Futtermittel, es ist essentiell für viele biologische Funktionen wie:

    • Verdauung und Absorption von Nährstoffen

    • Thermoregulierung

    • Eliminierung von Stoffwechselprodukten

    • Aufbau von Körpergewebe und Blut

  • Wenn eine oder mehrere der oben genannten Funktionen beeinträchtigt wird, kann sowohl die Tiergesundheit als auch die wirtschaftliche Leistung sinken. Denn ein stark gefordertes Immunsystem und Krankheiten kosten Energie!

  • Wasser liefert die schnellste Möglichkeit für Krankheitserreger (Salmonellen, Ecoli, Streptokokken, Oozysten etc.) sich über einen Betrieb zu verbreiten und um aufgenommen und absorbiert zu werden.

  • Die Qualität des Wassers wird durch chemische und mikrobiologische Werte (Biofilm) bestimmt.

 

Was ist ein Biofilm?

  • Ein komplexes Zusammenspiel von Bakterien, Pilzen und Algen, die von einem extrazellulären Polysaccharid und anderen organischen Verunreinigungen, die sich an der Oberfläche abgelagert haben, umhüllt sind. Auch als „Schleim“ bekannt.

  • Das Innere von Wasserleitungen bietet eine hervorragende Plattform um Biofilm zu bilden.

  • Biofilm ist ein ausgezeichneter Nährboden für Mikroorganismen. Hier können sie sich leicht vermehren - besonders bei hohen Temperaturen und niedrigem Wasserdurchfluss.

  • Biofilm umhüllt als Schutzbarriere Mikroorganismen und hemmt die Leistung antimikrobieller Wirstoffe.

 

Reinigung des Wassersystems?

Die optimale Wasserhygiene beginnt mit einem gründlichen Wasser-Reinigungsprogramm. Folgende Schritte sollten befolgt werden, um den Tieren sauberes Trinkwasser von guter Qualität bieten zu können.

  1. Trinkwasseranalyse zur Ermittlung chemophysilakischer Parameter (pH-Wert, Eisen- Mangan-Gehalt etc.), sowie möglicher bakterieller Erreger.

  2. Verwenden Sie zum Entfernen des Biofilms einen alkalischen Reiniger (AUTOSAN BLUE, MORNING WASH)

  3. Desinfizieren Sie anschließend die Leitungen mit: VIRODOX oder VIREX

  4. Gebrauchen Sie im belegeten Stall nach jeder Behandlung, Impfung oder Vitamingabe ein Wasseraufbereitungsmittel: VIREX

 

Wassersystem-Reinigung im unbelegten Stall und Sammeltanks

 

 

Bei sehr eisen-u. kalkhaltigem Wasser gebrauchen Sie den sauren Reiniger und Entkalker, Kilco NIGHT WASH, vor dem alkalischen Reinigen.

 

Wasserbehandlung im belegten Stall

Nach der Grundreinigung, wie oben beschrieben, ist eine kontinuierliche Wasserdesinfektion zu empfehlen, damit sich der Biofilm nicht wieder aufbaut.

Dosieren Sie dazu VIREX mit 0,1 bis 0,3 %.

Die Höhe der Dosierung richtet sich nach dem Grad der Ablagerungen. Kontrollieren Sie während der Dosierung den Wasserverbrauch über einen Wasserzähler.

 

Generell ist bei Arbeiten mit Desinfektionsmitteln eine korrekte und funktionstüchtige „persönliche Schutzausrüstung“ zu tragen. Lesen Sie vor Beginn der Arbeiten stets Kennzeichnung und Produktinformationen. Gesundheits- und Sicherheitshinweise finden Sie auf dem Sicherheitsdatenblatt, welches Sie unter www.kilco.eu herunterladen können. Biozide sicher verwenden!

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden! Wir unterstützen und beraten Sie gerne bei der Erstellung eines Wasserhygieneprogramms - bei allen Arten von Nutztieren oder anderen Anwendungen!

 

Ihr Kilco Team

 

Tel. : 02822 6968501

E-Mail: info@kilco.eu

 

 

 


0 Kommentar


Es hat noch keiner kommentiert. Möchten Sie kommentieren?

Sie können Ihren Kommentar abgeben.

Wir behalten uns vor Beiträge und Kommentare zu bearbeiten und / oder zu löschen. Links sollten für die Themen relevant sein. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare vor der Veröffentlichung überprüft werden.


Bitte registrieren Sie sich um einen Kommentar abzugeben.